Übersicht von vServer Anbietern mit Möglichkeit für eigene ISO.

Auf der Suche nach einem passenden vServer Anbieter um dort eine Sophos UTM zu hosten habe ich festgestellt, das es viele Vor- und Nachteile gibt. Die Preise reichen von 3,99 pro Monat bis hin zu ca. 15 € pro Monat. Eine zusätzliche IP Adresse kostet dann meistens nochmal um die 1-2 €. Eine gute & günstige Alternative wenn es nur um reine TCP/IP Verbindungen geht und man durch Carrier Grade NAT beschnitten wäre ist www.feste-ip.net (REF Link). Der Support ist hier klasse und man bekommt eine schlanke Lösung mit niedrigen monatlichen Kosten und kaum Wartungsaufwand.

Ich bedanke mich im voraus für die Nutzung meiner REF Anmeldelinks zu den Providern. Diese ermöglichen es mir hin und wieder neue Anbieter zu testen oder Testsysteme für eine Anleitung aufzusetzen ohne extra Geld zu investieren.

Providerdienste (REF Anmeldelink)

  • Serverstandort in u.a. in Düsseldorf
  • Support antwortet schnell und ist hilfsbereit
  • schon der kleinste Cloud Server eignet sich gut für eine minimale Sophos Installation
  • Installation der Sophos setzt ein paar manuelle Handgriffe vorraus. Anleitung dafür findet man hier in meinem Blog.

PHP-Friends (Link)

  • Serverstandort nahe Frankfurt
  • sehr guter, schneller Service
  • direkte Möglichkeit eigene ISOs zu installieren

Vultr.com (REF Anmeldelink)

  • Viele auswählbare Standorte Weltweit auswählbar
  • Stundenweise Abrechnung wenn man nur mal was ausprobieren möchte
  • IPv4/IPv6 inkl. Reverse DNS und privatem Subnet
  • eigene ISO lässt sich über Webinterface hochladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.