Sophos UTM mit einer Fritzbox per VPN verbinden (Site2Site per IPsec)

Man findet einiges an Anleitungen und Hinweisen zur Vernetzung einer Sophos UTM und einer Fritzbox per Site2Site über IPsec. VIele Infos dazu sind schon älter und funktionieren so nicht mehr. Auch diese Anleitung bezieht sich jeweils auf einen bestimmten Firmwarestand als Funktionsfähig. Letztendlich ist ein Site2Site zwischen 2 Herstellern immer als problematisch anzusehen. Die Fritzbox 7490 schafft ca. 10 Mbit VPN mit dieser Config. Zwischendurch kann es kurze Aussetzer geben.

Wenn man eine gute, stabile Standortvernetzung braucht ist eine zweite Sophos oder eine RED angebracht. Ich habe auch schon ein Site2Site über einen Lancom 1781EF+ stabil über Monate betrieben. Eine super Anleitung für Lancom <-> Sophos VPN Site2Site gibt es beim Kollegen auf https://www.neise.de

Hier aber erstmal die ziemlich funktionsfähige Beispielkonfiguration für eine Fritzbox

Testumgebung: Fritzbox 7490 mit FritzOS 6.30 (DynIP v4) und Sophos UTM 9.350-12 (feste IPv4)

192.168.1.0: Netz der Sophos
192.168.178.0: Netz der Fritzbox
192.168.1.1: IP der Sophos im Netz erreichbar per VPN für Keepalive

VPN Config File für die Fritzbox:

vpncfg {
	connections {
		enabled = yes;
		conn_type = conntype_lan;
		name = "Sophos UTM";
		always_renew = yes;
		keepalive_ip = 192.168.1.1;
		reject_not_encrypted = no;
		dont_filter_netbios = yes;
		localip = 0.0.0.0;
		local_virtualip = 0.0.0.0;
		remoteip = 0.0.0.0;
		remote_virtualip = 0.0.0.0;
		remotehostname = "sophosdns.name.here";
		localid {
			fqdn = "fritzbox.dns.name.here";
		}
		remoteid {
			fqdn = "sophosdns.name.here";
		}
		mode = phase1_mode_idp;
		phase1ss = "all/all/all";
		keytype = connkeytype_pre_shared;
		key = "secretpassphrasekeysecret";
		cert_do_server_auth = no;
		use_nat_t = no;
		use_xauth = no;
		use_cfgmode = no;

		phase2localid {
			ipnet {
				ipaddr = 192.168.178.0;
				mask = 255.255.255.0;
			}
		}
		phase2remoteid {
		ipnet {
		ipaddr = 192.168.1.0;
		mask = 255.255.255.0;
		}
		}
		phase2ss = "esp-aes256-3des-sha/ah-no/comp-lzs-no/pfs";
		accesslist = "permit ip any 192.168.1.0 255.255.255.0";
		}
		ike_forward_rules = "udp 0.0.0.0:500 0.0.0.0:500", 
		"udp 0.0.0.0:4500 0.0.0.0:4500";
}


// EOF

weiter auf der Sophos Seite bei den Policys:

Sophos_Fritzbox_AES_Policy

und das Gateway

RemoteGateway

Und die Verbindung selbst

IPsecVerbindungFritzbox

3 Gedanken zu „Sophos UTM mit einer Fritzbox per VPN verbinden (Site2Site per IPsec)

  1. Marcus

    Hallo,

    vielen Dank für die Anleitung! Ich habe zwei Standorte an die Sophos angebunden. Die Standorte können aber nur mit dem Hauptstandort kommunizieren. Leider aber nicht von Standort 2 zu Standort 3. kann ich das irgendwie lösen?

    Grüße Marcus

    Antworten
  2. Manuel Kampschulte

    Hi,
    seit spätestens Fritz OS 6.5 kann man keine Konfigurationen importieren.
    In einer früheren Version hatte ich das auch zum laufen gebracht und auch ein update hat es überlebt. Allerdings kann ich keine neue VPN Verbindung bauen oder die alte (aus frühren Fritz OS Versionen) bearbeiten.
    Ich bekomme nur folgende Fehler in der UTM
    Any idea?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.